Angst beim Reiten? Muss das sein?
Das Vertrauen Stärken, aber wie? 

Jeder von uns hat vor etwas Angst im Leben. Doch es kommt darauf an wie man mit der Angst umgeht. 

Oftmals gibt es eine Ursache wie z.B. einen Unfall, regelmäßiges Scheuen oder Überforderung bei Reiter oder Pferde. 

Egal, was Deine Angst oder Unwohlsein hervorgerufen hat, ich helfe Dir! 

Ich hole Dich und dein Pferd dort ab, wo ihr gerade seit. 

Lass und zusammen herausfinden, wie wir die Angst in Freude transformieren können. 

Es muss nicht immer "was passiert" sein. Du möchtest die Verbindung zu Deinem Pferd stärken? 

Mehr Vertrauen in Dein Handeln haben? Ich unterstütze Dich hierbei gerne.

Ziele

• den Ängsten bewusstwerden und sie überwinden
• dich auf deine Stärken fokussieren
• Motivation und eigene Wertschätzung finden
• Vertrauen in das eigene Handeln bekommen
• Bewusstes Handeln
• durch Atemübungen in die Entspannung kommen
• Wahrnehmung schulen

 

Warum Meditation und Achtsamkeit helfen?

"Achtsamkeit bedeutet, auf eine bestimmte Art und Weise aufmerksam

zu sein. Im gegenwärtigen Moment bewusst und ohne zu urteilen."

Jon Kabat Zinn

Durch Meditation bekommt der Mensch und das Pferd eine tiefe Verbindung. Dadurch können negative Gedankengänge ins Positive umgewandelt werden. Hierbei lässt sich der eigene Fokus besser halten. Dieser Zustand lässt Ängste und Zweifel schwinden. Somit wird Vertrauen zwischen Mensch und Pferd gestärkt. Durch gezielte Achtsamkeit und Meditationsübungen können Feinheiten eines Pferdes besser wahrgenommen werden.

 

In der Achtsamkeit lernen wir den Augenblick so anzunehmen, wie er gerade ist, ohne Bewertung und ohne ihn anders haben zu wollen. Dadurch werden z.B. "böse Ecken" nicht schon im Voraus suggeriert. 

 

Die Atmung spielt bei der Achtsamkeit und Meditation eine große Rolle. Nicht nur das eigene Körpergefühl und Umgang mit Emotionen kann sich dadurch verbessern. Auch Pferde haben eine starke Kommunikation durch Atmung wie z.B. Abschnauben, Nüstern weiten sich bei Aufregung, laute oder schnelle Atmung, wiehern usw.

Motivation 

Vorgeformte Übungen für Reiter und Pferd. Macht das immer Spaß und motiviert es euch?

Lasst uns Zusammen herausfinden was euch hilft, eure Motivation wieder zu finden.

Hier ein paar Beispiele:

  • Atemübungen / Meditation / Visionen mit dem Pferd
  • Bodenarbeit evtl. mit Stangen, Hütchen, Planen und auch Langzügel, Fahren am Boden 
  • Reiten mit erreichbaren Zielen im eigenen Tempo

Mein Lebensweg mit Pferden

Mein Isländermix Wallach "Bärlie" begleitete mich 28 Jahre. Er war ein geduldiger 

und treuer Lebensbegleiter. Ich habe ihm sehr viele Reit- und Bodenarbeitsweisen 

beigebracht, z. B. Tellingten, Klickertraining, Dualgassen, Horsemanship . 

In meiner Jugend arbeitete und ritt ich viele verschiedene Pferde und machte dabei

 auch Erfahrungen mit u.a. Problem-Pferden und Turnierpferden.

 

Mit 18 Jahren kaufte ich mir ein schweres Warmblut namens "Paul". Kein Pferd hat

mir soviel Geduld und Verantwortung für mein Handeln gelehrt, wie er. Ein Spiegel wie er nicht besser sein hätte können. 

 

In meinen späteren Reiterleben habe ich einige Angstreiter wieder mit viel Geduld und Gefühl aufs Pferd gebracht. Meistens fingen wir am Boden an, um das Vertrauen wieder zu erlangen. Langsam und im eigenem Tempo wird es bis zum Reiten gesteigert. 

Bei den "Problem-Pferden" gibt es so viele Wege zum Ziel, wie es Probleme auf der Welt gibt. Daher ist schwierig zu sagen, welche Arbeitsweise die richtige ist. Ich hole euch da ab, wo Ihr seid und steht! 

 

Da ich ich als Sozialbetreuerin und Pflegefachhelferin ausgebildet bin und seit 2017 in der Pädagogik tätig bin, bringe ich viel Erfahrung im Anleiten und in der Kommunikation mit. Auch eine respektvoller und urteilsfreier Umgang ist mir zwischen Mensch/Mensch und Mensch/Pferd sehr wichtig. Zur Achtsamkeit & Meditationstrainerin/ Coach habe ich nach Maren Schneider gelernt. Meine Erfahrungen lasse ich gerne in meine Arbeit einfließen und gebe es weiter. Einen Lehrgang zur Meditationslehrerin für zeitgemäße Meditation, habe ich dieses Jahr bei Holger Hagen abgeschlossen. 

Wenn ich Dein Interesse geweckt habe, würde ich mich über ein 

unverbindliches Kennenlernen sehr freuen. 

Melde dich gerne jederzeit bei mir über AngelikaKiller@gmx.de oder

über WhatsApp/Anruf 0157 772 612 60

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.